Balkon Gewächshaus – Der große Vergleich 2017

Das Balkon Gewächshaus zeichnet sich durch mehrere Stockwerke und eine kleine Grundfläche aus. Es kann aus Folie, Holz oder Glas gebaut sein und findet sich häufig einem Balkon. Diese Gewächshäuser können Sie auch ohne Bedenken in Ihren Garten oder in Ihr Wohnzimmer stellen. Hier finden Sie die besten Balkon Gewächshäuser aus unserem Vergleich. Sie überzeugen mit einer hohen Qualität und einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis.

Name Produkt Bemessungen Angebote
Relaxdays

Gewächshaus

60cm x 46cm

x 4

Zu Amazon*
Relaxdays

Gewächshaus

60cm x 46cm

x 3

Zu Amazon*
Promadino

Anzuchtschrank

70cm x 50cm

x 120cm

Zu Amazon*
Weidenprofi

Gewächshaus

50cm x 54cm

x 90cm

Zu Amazon*
Vitavia

Ida 900

0,90m² Zu Amazon*
Relaxdays

Gewächshaus

60cm x 46cm

x 3

Zu Amazon*
Gartenpirat

Anzuchtschrank

72cm x 55cm

x 125cm

Zu Amazon*

Balkon Gewächshaus: Relaxdays – Gewächshaus

Vor- und Nachteile des Gewächshauses

gute Verarbeitung
sehr groß
perfekt für größere Gärten
klasse Preis-Leistungs-Verhältnis

keine auffälligen Nachteile

Fazit: Ein perfektes Balkon Gewächshaus, welches ein schönes Design bietet und auch noch relativ viel Platz bereitstellt. Hier kann man auf dem Balkon oder in der Wohnung die wichtigsten Gewürze züchten.

Balkon Gewächshaus: Relaxdays – Gewächshaus

Vor- und Nachteile des Gewächshauses

angenehme Größe
schlicht aber stabil
schönes Design
klasse Preis-Leistungs-Verhältnis

keine auffälligen Nachteile

Fazit: Dieses kleine Gewächshaus bietet genug Platz für Gewürze oder kleine Pflanzen, ebenso kann man hiermit kleine Pflanzen problemlos überwintern lassen – jedoch in der Nähe einer Hauswand.

Balkon Gewächshaus: Promadino – Anzuchtschrank

Vor- und Nachteile des Gewächshauses

gute Qualität
leichter Aufbau
schönes Design
klasse Preis-Leistungs-Verhältnis

keine auffälligen Nachteile

Fazit: Das Balkon Gewächshaus mit Klasse. Durch das edle Holzdesign bekommt Ihr Balkon gleich einen völlig anderen Look, als durch ein Folien Gewächshaus.

Hilfreiches für ein Balkon Gewächshaus

Der Name Balkon Gewächshaus lässt einen zuerst vermuten, dass es sich um ein Gewächshaus auf dem Balkon handelt. Ganz so einfach ist es jedoch nicht. Das Balkon Gewächshaus besitzt in den meisten Fällen mehrere Stockwerke und eine kleine Grundfläche, weswegen es zwar für den Balkon geeignet ist, aber nicht zwingend dort platziert werden muss. Es wird hauptsächlich für die Zucht von kleinem Obst und Gemüse verwendet. Ebenso lassen sich Gewürze hervorragend in einem Balkon Gewächshaus züchten.

Wenn Sie ein Pflanzenliebhaber sind und nur das Beste für Ihre Pflanzen wollen, dann ist dieses Gewächshaus für Sie optimal. Durch den schlichten Aufbau kann selbst in diesem kleinen Format eine hohe Grundtemperatur erreicht werden und die Pflanzen können sich ideal entwickeln. Einen weiteren Vorteil, den das Gewächshaus bietet, ist die Handlichkeit.

Die kleineren Gewächshäuser, wie auch das Mini Gewächshaus eines ist, kann man leicht durch die Gegend tragen oder umstellen. Viele Hobbygärtner nutzen das Balkon Gewächshaus zur Aufzucht von Pflanzen, um sie dann anschließend in ein Gewächshaus aus Glas umzusiedeln.

Diese Methode ist gut für die Sätzlinge, da sie schon eine gewisse Größe besitzen und so einfacher weiterwachsen können.


Vor- und Nachteile vom Balkon Gewächshaus

Im Folgenden möchten wir die Vor- und Nachteile eines solchen Gewächshauses genauer durchleuchten. Genau wie beim Gewächshaus aus Holz hat auch das Balkon Gewächshaus ein Fundament, welches die Statik des Treibhauses ausmacht. Denn ein hohes Gewächshaus muss natürlich auch stabil stehen, sonst würde es immer sehr leicht umfallen.

Ein großer Vorteil ist, dass es sehr kompakt und daher leicht unterzubringen ist. Jedoch sieht man anhand der Größe bereits, dass man nicht so viele Anbaumöglichkeiten besitzt. Die kleine Fläche ist hauptsächlich für Jungpflanzen geeignet, weswegen oft nicht viel Platz nach oben bleibt, da man möglichst viele junge Pflanzen unterbringen möchte.


Die Eigenschaften

Viele der Balkon Gewächshäuser sind aus Holz gebaut, da sie optisch zu einem Balkon passen sollten. Außerdem sind sie meist mit einem speziellen Mittel eingelassen, damit das Holz der Nässe Widerstand bieten kann. Wäre das nicht der Fall, würde das Holz nach einiger Zeit zu faulen beginnen und das Gewächshaus würde im Laufe der Zeit zusammenbrechen. Sollte Ihr Balkon Gewächshaus nicht mit einem solchen Mittel eingelassen sein, empfehlen wir Ihnen, sich schlau zu machen und dies selbst in die Hand zu nehmen.

Derartige Gewächshäuser bieten zusätzlich einen ergonomischen Vorteil. Da nicht alle Pflanzen am Boden sind, muss man sich nicht immer nach unten bücken.

Tomatenpflanzen

Richtiges Positionieren der Pflanzen

Ein Balkon Gewächshaus bietet Ihnen viele Möglichkeiten an, besonders wenn Sie in einer Wohnung leben und nicht über einen großen Garten verfügen. Dennoch sollten Sie dringend auf die richtige Platzierung der Pflanzen im Gewächshaus achten. Viele Pflanzen brauchen mehr Licht als andere, weswegen man keine größeren Pflanzen vor diese stellen sollte. Ein Beispiel hierfür sind Tomaten und Zierpflanzen. Tomaten sowie Zierpflanzen benötigen besonders viel Sonne. Aus diesem Grund wäre es fatal, die beiden Pflanzen hintereinander zu stellen, da so eine die ganze Sonne abbekommt und die andere leider viel zu wenig.

Sollten Sie solche Pflanzen haben, die sehr viel Sonne brauchen, stellen Sie diese auf jeden Fall nebeneinander oder sogar in ein separates Gewächshaus. Es ist eher normal, gewöhnliche Zierpflanzen im Haus oder direkt im Garten zu züchten, da diese widerstandsfähiger und Temperatur-resistenter sind. Aus diesem Grund zieht man eigentlich nur Tomaten, Gurken, Paprika etc. in einem Gewächshaus groß. Besonders Paprika lebt von der Sonne. Jeder kennt die verschiedenen Farben von Paprika. Je mehr Sonne die Pflanzen tanken können, desto farblicher wird der Paprika. Aus diesem Grund sollten Sie nie eine andere Pflanze vor den Paprika stellen, da dieser sonst nicht anständig reifen kann.


Möglichkeiten mit einem Balkon Gewächshaus

Nachdem dieses Gewächshaus aufgestellt wurde, stellt man sich oftmals die Frage, wohin mit dem Kasten. Wir versuchen im Folgenden ein paar Möglichkeiten aufzuzeigen und zu erklären. Da die meisten Balkon Gewächshäuser keinen tiefen Schwerpunkt besitzen, geschweige denn viel auf die Waage bekommen, sollten Sie einen Ort zum Befestigen suchen. Auf einem Balkon empfiehlt sich hier das Geländer, da somit das Gewächshaus zum einen vom Wind geschützt wird und zum anderen so befestigt werden, dass es nicht umfällt.

Als Fazit kann man sagen, dass ein Balkon Gewächshaus ein ausgezeichneter Weg ist, um auch auf kleinem Platz einen gesunden Lebensweg zu gehen und teilweise für sich selber Obst und Gemüse anbauen zu können.